Aktuelles:


Zivilschutztag Mittelschule Mettmach
Am 05.07.2022 fand an der MS Mettmach ein Zivilschutztag statt. Top organisiert von seitens der Neuen Mittelschule, konnten am Vormittag im Stationsbetrieb viele interessante Themenbereiche zur Schau gestellt werden, unter anderem auch die Blaulichtorganisatoren.
Am Nachmittag folgten mit einen Verkehrsunfall und der Räumungsübung zwei Einsatzszenarien wo wir als Feuerwehren unsere Stärke beweisen konnten.
Abgerundet wurde Tag mit der Landung des Polizeihubschrauber

 


Bezirksbewerb Eschlried
Unsere Jugendgruppe erreichte beim Bezirksbewerb in Eschlried am 25.06.2022 in der Tageswertung Silber den hervorragenden 10.Platz und brachte den zweiten Pokal in dieser Saison mit nach Hause. Ein super Erfolg für unsere jungen Wilden.
In der Tageswertung Bronze reichte es nur für Platz 33.
In der Bezirkswertung in Bronze erreichte man den 30.Platz, in Silber schließlich den 19.
Eine super Leistung in der ersten Saison mit vielen jungen Kameraden die erstmals Bewerbsluft schnuppern konnten.

 


Brand Wohnhaus
Am 20.06.2022 spätnachmittags wurden wir erneut   nach Mettmach zu einem Zimmerbrand alarmiert.
Aus unbekannter Ursache brannte ein Raum in einem Wohnhaus aus.
Während der Anfahrt machte sich ein Atemschutztrupp einsatzbereit der als Reservetrupp bereitgestellt wurde.
Nach kurzer Zeit konnte durch die FF-Mettmach „Brand aus“ gegeben werden und wir rückten wieder ins Feuerwehrhaus ein!

Uhrzeit:  16:30 - 17:03

Mannschaftsstärke: 23

Fahrzeuge: KLF,MTF

Weitere Einsatzkräfte: FF Mettmach, FF Arnberg, FF Neundling, Rettung, Polizei

 


Brandeinsatz 
Am 20.06.2022 wurden wir nach Mitterdorf zu einem brennenden Strommasten alarmiert.
Beim Eintreffen sicherten wir die Einsatzstelle ab. Die weiteren Massnahmen übernahm die FF Mettmach, somit konnten wir nach kurzer Zeit wieder in das Feuerwehrhaus einrücken.
Die Erneuerung des Masten führte die Firma Netz OÖ durch - während der Dauer der Arbeiten blieb die Straße gesperrt.

Uhrzeit:  13:26 - 13:56

Mannschaftsstärke: 10

Fahrzeuge: KLF,MTF

Weitere Einsatzkräfte: FF Mettmach, FF Arnberg, FF Neundling, Rettung, Polizei

 


NEUBAU FEUERWEHRHAUS
Einige Tage nach dem Spatenstich folgte mit dem Start der Grabungsarbeiten der Baustart für unser neues Feuerwehrhaus.
Am neuen Standort wurden in der ersten Bauwoche mehrere tausend Kubikmeter Erdreich abgegraben und der Platz eingeschottert.
Somit steht den weiteren anstehenden Arbeiten nichts mehr im Wege.
Herzlichen Dank allen Kameraden für die geleistete Arbeit in der ersten Phase des Baus.

 


Feuerwehrstorch im Einsatz
Am 8.05.2022 war unser Feuerwehrstorch bei unserem Kameraden Stefan und seiner Stefanie im Einsatz.
Wir gratulieren zu ihrem Sohn Raphael, der heute früh das Licht der Welt erblickte recht herzlich und wünschen der jungen Familie für die Zukunft alles Gute zu viert.

 


Maschinistenlehrgang
An den vergangenen zwei Wochenenden wurde in Eberschwang der vom Bezirksfeuerwehrkommando organisierte Maschinistenlehrgang abgehalten.
Seitens der Feuerwehr Großweiffendorf nahm ein Teilnehmer daran teil.
Wir gratulieren OFM Tobias Grünbart zum positiv abgeschlossenen Lehrgang.

 


Technische Übung
Am Mittwoch den 20.04. stand eine technische Übung am Programm.
Die Übung gliederte sich in zwei Hälften, einerseits war die Übungsannahme VU Aufräumarbeiten und alles was dazugehört wie Absichern, Brandschutz usw.. Die zweite Hälfte bestand darin, alle technischen Hilfsmittel für einen Verkehrsunfall die wir in unserem KLFA mitführen anzuwenden.
Dafür wurde unser Übungsauto in die verschiedenen Stellungen gebracht.

 


Ölspur
Zu einer längeren Ölspur wurden wir am 17.03.2022  gemeinsam mit der Freiwillige Feuerwehr Mettmach alarmiert.
Die Ölspur erstreckte sich von der Ortseinfahrt Großweiffendorf bis nach Nösting. Betroffen waren auf einer Länge von 2,5 km die Warmanstadler Gemeindestraße und ein Teil der L503.
Die Ölspur wurde mittels Ölbindemittel gebunden und der betroffene Straßenabschnitt anschließend mit der Kehrmaschine gereinigt.
Danke der Feuerwehr Mettmach und dem Bauhof Marktgemeinde Mettmach für die hervorragende Zusammenarbeit.

 

Uhrzeit:  15:03 - 17:31

Mannschaftsstärke: 10

Fahrzeuge: KLF,MTF

Weitere Einsatzkräfte: FF Mettmach

VU eingeklemmte Person
Mit diesem Einsatzstichwort wurden wir am 10.03.2022  Nachmittag gemeinsam mit der Freiwillige Feuerwehr Mettmach und der Freiwillige Feuerwehr Lohnsburg nach Kleinreith gerufen.
Am Einsatzort wurde rasch klar das keine Personen eingeklemmt sind und es sich nur auf das Aufräumen beschränkt. Weiters stellte sich heraus das der Einsatzort nicht in Kleinreith sondern auf der Steinhügelkreuzung im Einsatzgebiet der Feuerwehr Mettmach befindet, die in weiterer Folge auch die Aufräumarbeiten übernahm.
Unsere Aufgabe beschränkte sich darin, denn Verkehr an der Unfallstelle umzuleiten.

 

Uhrzeit:  14:42 - 15:51

Mannschaftsstärke: 8

Fahrzeuge: KLF

Weitere Einsatzkräfte: FF Mettmach, FF Lohnsburg, Rettung, Polizei