Aktuelles:


Brand Gewerbe Industrie

Gemeinsam mit den anderen drei Mettmacher Feuerwehren, wurden wir am 16.07. um 03:29 Uhr zu einem Brand bei einem ortsansässigen Müllentsorgers alarmiert. Bereits bei der Anfahrt wurde per Funk durchgegeben das Alarmstufe 2 alarmiert ist, da von dem eingegangen Notruf bereits von einem Vollbrand die Rede war.

Beim Eintreffen am Einsatzort wurde dann mit den weiteren Feuerwehren umgehend damit begonnen das angebaute Bürogebäude zu schützen und die Ausbreitung auf weitere Hallen zu verhindern.

Um in weiterer Folge die Löschwasserversorgung für die Brandbekämpfung sicherzustellen, wurde wenig später nach der Alarmierung dann Alarmstufe 3 und darüber hinaus weitere Feuerwehren nachalarmiert. Somit standen gesamt 19 Feuerwehren im Einsatz.

Neben der Brandbekämpfung stellten wir mehrere Atemschutzträger und richteten eine Atemschutzsammelstelle ein.

Auch die Nacht hindurch waren im Schichtbetrieb Kameraden unserer Wehr für die Brandwache eingeteilt.

 

Großen Dank an alle Feuerwehren für die gute Zusammenarbeit.

 

Uhrzeit: 16.07. 03:29 – 17.07.  09:50 Uhr

Mannschaftsstärke: 25

Fahrzeuge: KLFA, MTF

Weitere Einsatzkräfte: FF Arnberg,FF Mettmach, FF Neundling, FF Riegerting, FF Kirchheim i.I., FF Wildenau, FF Aspach, FF Wasserdobl, FF Frauschereck, FF Lohnsburg, FF Ampfenham, FF Fraham, FF Mehrnbach, FF Oberholz, FF Asenham, FF Neuhofen, FF Ried i.I , FF Braunau (Drehleiter), BFKdt., AFKdt., Polizei, Rettung

Pressebericht:
https://www.servus.com/tv/videos/aa-1ywvr7ur92112/

 

 


VU Aufräumarbeiten

Zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall wurden wir am späten Nachmittag des 29.06.2019  alarmiert. Beim Eintreffen am Einsatzort wurde ein im Straßengraben stehender PKW vorgefunden. Verletzt wurde zum Glück niemand. Wir sicherten die Unfallstelle ab, führten die Bergung des Fahrzeuges durch und reinigten anschließend noch die Fahrbahn.

 

Uhrzeit: 17:22 – 17:49 Uhr

Mannschaftsstärke: 7

Fahrzeuge: KLF

Weitere Einsatzkräfte: --


Brandverdacht

"Brandverdacht" so lautete die Übungsannahme am 28.06.2019.

Bei der Lageerkundung des Einsatzleiters stellte dieser  fest, dass es sich um einen Moped Unfall handelt. Das Moped geriet dabei in Brand und die Flammen griffen  schon auf den angrenzenden Wald über. Der Moped Lenker lag verletzt neben dem Moped. Im Vordergrund stand die Personenrettung mittels des neu angekauften SpineBoard. Danach wurde der Waldbrand mittels zwei Zubringerleitungen unter Kontrolle gebracht.


Spendenübergabe

Da die FF Großweiffendorf vergangenes Jahr beim Abschnittsfeuerwehrfest auf Gastgeschenke verzichtet hat und statt dessen einen Betrag an die ortsansässige Einrichtung von Pro Juventute Haus Sonne spendet, konnte im Zuge des Sonnwendfeuers ein Scheck in der Höhe von €1500,- übergeben werden.


Sonnwendfeuer

Freitagabend dem 24.06.2019 fand das jährliche Sonnwendfeuer am Parkplatz des Feuerwehrhauses statt.
Im Dasein vieler Dorfbewohner wurde in gemütlicher Atmosphäre ein netter Abend am Feuer verbracht.

 

Die FF Großweiffendorf bedankt sich bei allen Besuchern recht herzlich.


Tag der Jugend

Bei herrlichen Sommerwetter fand am Freitag den 24.06.2019 der Tag der Jugend statt.
In verschieden Stationen galt es einerseits einen Einblick ins Feuerwehrwesen besonders in die Tätigkeiten der Jugendgruppe zu bekommen, andererseits in spielerische Weise die Geschicklichkeit unter Beweis zu stellen.
Abschließend gab es noch Würstel und Getränke.

Die Jugendgruppe der FF Großweiffendorf bedankt sich für das große Interesse.


Hochzeit

Am Samstag, 15. Juni 2019, gaben Christina Spieler und Stefan Baier in der Pfarrkirche Lohnsburg einander das JA-Wort.

Beim Auszug aus der Pfarrkirche empfing eine Abordnung der Feuerwehr das frisch vermählte Paar mit dem traditionellen Schlauchbogen.

Unser Feuerwehrkommandant HBI Walchetseder Franz gratulierte im Namen der Feuerwehr Großweiffendorf.

Die anschließende Hochzeitsfeier fand im Gasthaus Kirchenwirt in Kirchheim statt, wo bis in die Morgenstunden gefeiert wurde.

 

       Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Großweiffendorf wünschen dem Paar Alles Gute für die gemeinsame Zukunft!


Gerätewartlehrgang

Von 05.06.- 07.06. 2019 besuchte unser Gerätewart AW Feichtenschlager Patrick den Gerätewartlehrgang an der LFS Linz teil.

Dieser sehr interessante Lehrgang befasst sich mit den verschiedenen Geräten im Feuerwehrwesen sowie deren gesetzliche Wartungs- und Überprüfungsintervalle.

 

Die Feuerwehr Großweiffendorf gratuliert zum vorzüglich Abgeschlossenen Lehrgang!