Einsätze 2019


Brand Gewerbe/Industrie

Am frühen Morgen des 19.08. wurden wir gemeinsam mit den anderen drei Feuerwehren der Gemeinde Mettmach zu einem Brand bei einen ortsansässigen Entsorgungsunternehmen gerufen. Ein großer Haufen Müll geriet aus noch unbekannter Ursache in Brand und musste gelöscht werden.
Wir stellten eine Zubringerleitung zum Tank Mettmach her und sicherten so die Löschwasserversorgung, weiters unterstützten wir die Löscharbeiten.

 

Uhrzeit: 06:14 – 08:03 Uhr

Mannschaftsstärke: 18

Fahrzeuge: KLF,MTF

Weitere Einsatzkräfte: FF Arnberg,FF Mettmach, FF Neundling, Polizei, Rettung

Fahrzeugbergung

Während die letzten Vorbereitungen zu unserem Frühschoppen liefen, wurden wir am Sonntag den 04.08. am Morgen zu einer Fahrzeugbergung gerufen.
Da sich ein großer Teil der Kameraden bereits im Festzelt befand, konnte die bereits im Vorfeld eingeteilte Einsatztruppe unverzüglich ausrücken.

Eine ortsunkundige Lenkerin geriet bei einem Wendemanöver auf einer schmalen Straße mit dem Heck in den Straßengraben und konnte ohne fremde Hilfe nicht mehr weiter.
Das Fahrzeug wurde aus dem Graben wieder auf die Straße gezogen, sodass die Lenkerin ohne Schaden am Auto ihre Fahrt fortsetzen konnte.

Uhrzeit: 08:05 – 08:50 Uhr

Mannschaftsstärke: 9

Fahrzeuge: MTF

Weitere Einsatzkräfte: --

Brand Gewerbe Industrie

Gemeinsam mit den anderen drei Mettmacher Feuerwehren, wurden wir am 16.07. um 03:29 Uhr zu einem Brand bei einem ortsansässigen Müllentsorgers alarmiert. Bereits bei der Anfahrt wurde per Funk durchgegeben das Alarmstufe 2 alarmiert ist, da von dem eingegangen Notruf bereits von einem Vollbrand die Rede war.

Beim Eintreffen am Einsatzort wurde dann mit den weiteren Feuerwehren umgehend damit begonnen das angebaute Bürogebäude zu schützen und die Ausbreitung auf weitere Hallen zu verhindern.

Um in weiterer Folge die Löschwasserversorgung für die Brandbekämpfung sicherzustellen, wurde wenig später nach der Alarmierung dann Alarmstufe 3 und darüber hinaus weitere Feuerwehren nachalarmiert. Somit standen gesamt 19 Feuerwehren im Einsatz.

Neben der Brandbekämpfung stellten wir mehrere Atemschutzträger und richteten eine Atemschutzsammelstelle ein.

Auch die Nacht hindurch waren im Schichtbetrieb Kameraden unserer Wehr für die Brandwache eingeteilt.

 

Großen Dank an alle Feuerwehren für die gute Zusammenarbeit.

 

Uhrzeit: 16.07. 03:29 – 17.07.  09:50 Uhr

Mannschaftsstärke: 25

Fahrzeuge: KLFA, MTF

Weitere Einsatzkräfte: FF Arnberg,FF Mettmach, FF Neundling, FF Riegerting, FF Kirchheim i.I., FF Wildenau, FF Aspach, FF Wasserdobl, FF Frauschereck, FF Lohnsburg, FF Ampfenham, FF Fraham, FF Mehrnbach, FF Oberholz, FF Asenham, FF Neuhofen, FF Ried i.I , FF Braunau (Drehleiter), BFKdt., AFKdt., Polizei, Rettung

Pressebericht:
https://www.servus.com/tv/videos/aa-1ywvr7ur92112/

 

 


VU Aufräumarbeiten

Zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall wurden wir am späten Nachmittag des 29.06.2019  alarmiert. Beim Eintreffen am Einsatzort wurde ein im Straßengraben stehender PKW vorgefunden. Verletzt wurde zum Glück niemand. Wir sicherten die Unfallstelle ab, führten die Bergung des Fahrzeuges durch und reinigten anschließend noch die Fahrbahn.

 

Uhrzeit: 17:22 – 17:49 Uhr

Mannschaftsstärke: 7

Fahrzeuge: KLF

Weitere Einsatzkräfte: --


Brand Gewerbe Industrie

„Brand Gewerbe Industrie“ lautete das Einsatzstichwort am Samstag den 13.04.2019 kurz vor Mittag für die 4 Feuerwehren unserer Gemeinde.

Ein Hackschnitzelbunker der Fa. Katzlberger in Nösting geriet aus unbekannter Ursache in Brand. Unter schwerem Atemschutz und C-Rohr wurde der Brand unter Kontrolle gebracht.

Im Anschluss wurde der Bunker mittels Bagger geräumt und Glutnester abgelöscht.

Unsere Aufgaben bestanden eine Zubringerleitung vom nächstgelegenen Löschwasserbehälter zu Tank Mettmach aufzubauen und ein AS Trupp zur Brandbekämpfung zu stellen.

 

Uhrzeit: 11:20 – 13:48 Uhr

Mannschaftsstärke: 17

Fahrzeuge: KLF, MTF

Weitere Einsatzkräfte: FF Mettmach, FF Neundling, FF Arnberg, FF Ried, Rettung, Polizei


Küchenbrand

Freitagvormittag am 08.03.2019 wurden wir gemeinsam mit den anderen Mettmacher Feuerwehren zu einem Küchenbrand nach Nösting alarmiert.
Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war der Brand bereits vom Hausbesitzer gelöscht.
Somit bestand für unsere Feuerwehr keine Aufgabe mehr und es konnte wieder eingerückt werden.

 

 

Uhrzeit: 08:36 – 09:08 Uhr

Mannschaftsstärke: 11

Fahrzeuge: KLF, MTF

Weitere Einsatzkräfte: FF Mettmach, FF Neundling, FF Arnberg, Rettung, Polizei


Brand Gewerbe, Industrie

Am Samstag den 19.01.2019 kurz vor 23:00 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Großweiffendorf mit den Alarmstichworten „Brand Gewerbe, Industrie“ nach Mettmach alarmiert.

Bereits bei der Ankunft war ein Brand in einem Teil einer Produktionshalle sichtbar.

Anhand eines nahegelegenen Baches konnte die Löschwasserversorgung rasch sichergestellt werden.

Mehrere Trupps der Feuerwehren drangen  mittels schweren Atemschutzes in den betroffenen Bereich ein und konnten den Brand innerhalb kurzer Zeit löschen.

Nach „Brand aus“, wurden noch Kontrollen mit der Wärmebildkamera durchgeführt. Danach konnte der Einsatz beendet werden.

Dank dem raschen Einsatz der Feuerwehren konnte hier ein Großbrand verhindert werden.

 

Uhrzeit: 22:55 – 01:16 Uhr

Mannschaftsstärke: 22

Fahrzeuge: KLF, MTF

Weitere Einsatzkräfte: FF Mettmach, FF Neundling, FF Arnberg, FF Ried i. I., BFKkdt., Polizei, Rettung