Einsätze 2021

Ölspur
Zu einer längeren Dieselspur die sich über drei Gemeinden zog, wurden wir am frühen Abend des 06.Oktober gemeinsam mit den Feuerwehren Kobernaußen, Lohnsburg und  Waldzell alarmiert.
Die Spur wurde mittels Ölbindemittel gebunden.
Anschließend wurde mit einer Kehrmaschine der betroffene Straßenabschnitt gesäubert.
Daraufhin konnten wir nach ca 1,5 Stunden wieder ins Zeughaus einrücken.
DANKE an allen eingesetzten Kräften.
Man sah, das auch gemeindeübergreifend die Zusammenarbeit der Feuerwehren bestens funktioniert.

Uhrzeit:  17:45 - 19:16

Mannschaftsstärke: 21

Fahrzeuge: KLF, MTF

Weitere Einsatzkräfte: FF Kobernaußen, FF Lohnsburg, FF Waldzell, Polizei

 


Wohnhausbrand

In den frühen Morgenstunden am 19.09.2021 wurden wir gemeinsam mit den anderen 3 Feuerwehren zu einem Kellerbrand nach Mitterdorf gerufen.

Bei der Lageerkundung durch den Einsatzleiter wurde festgestellt, dass ein Heizungskessel gebrochen und dadurch heißes Wasser austrat und Wasserdampf entstand. Dieser Wasserdampf täuschte die Bewohner, die somit einen Brand vermutet hatten. Nach der Lageerkundung war somit der Einsatz für uns beendet.

Uhrzeit:  05:36 - 06:11

Mannschaftsstärke: 18

Fahrzeuge: KLF, MTF

Weitere Einsatzkräfte: FF Mettmach, FF Arnberg, FF Neundling, Polizei, Rettung


Sturmeinsätze
Auch bei dieser Unwetterfront am 07.08.2021 mussten mehrere kleine Einsätze bewältigt werden.
Hauptaufgabe war das beseitigen von umgestürzten Bäumen.

Uhrzeit: 19:46 -20:30

Mannschaftsstärke: 10

Fahrzeuge: KLF, MTF

Weitere Einsatzkräfte:

Verkehrsunfall Aufräumarbeiten
Zu Aufräumarbeiten auf der L1088 zwischen Großweiffendorf und Kleinschnaidt wurden wir am 04.08.2021 nach einen Verkehrsunfall alarmiert.
Ein junger Lenker verlor aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam ins schleudern und blieb auf den Dach liegen.
Er blieb dabei glücklicherweise unverletzt.
Unsere Aufgabe bestand darin, die Unfallstelle abzusichern und die auslaufenden Betriebsmittel zu binden. Nach Freigabe der Exekutive wurde der Wagen auf die Räder gestellt und von einem Abschleppunternehmen abgeschleppt.
Durch denn starken Frühverkehr in diesem Bereich wurde der Verkehr wechselseitig geregelt.

Uhrzeit: 06:29 - 08:22

Mannschaftsstärke: 16

Fahrzeuge: KLF, MTF

Weitere Einsatzkräfte: Rettung, Polizei

Unwettereinsätze
Die Unwetter machten auch über unseren Einsatzgebiet nicht halt.
Am 28.07. 2021 mussten Bäume von Straßen und Dächern entfernt werden und überflutete Straßen und Häuser vom Wasser befreit werden.
Ein Hausdach wurde so schwer beschädigt das es mit Planen provisorisch abgedeckt werden musste.

Uhrzeit: 14:31 - 19:38

Mannschaftsstärke: 23

Fahrzeuge: KLF, MTF

Weitere Einsatzkräfte: --

Brand eines Nebengebäudes
Samstagabend, 12.06.2021 wurde wir mit den weiteren Feuerwehren der Gemeinde zu einem Brand eines Nebengebäudes alarmiert.
Nachdem der Wind die Brandausbreitung derart begünstigt hat, stand nach Eintreffen der ersten Einsatzkräfte das Nebengebäude rasend schnell in Vollbrand.
Es wurde daher umgehend damit begonnen das nahstehende Wohnhaus und ein Nachbarhaus vor den Flammen und der großen Hitzestrahlung zu schützen.
Da fast zeitgleich der Aufbau von zwei Zubringerleitungen stattfand konnte auch umgehend mit der Brandbekämpfung begonnen werden. Eine dritte Leitung unterstützte noch die Löscharbeiten und verblieb dann als Reserveleitung.
Gröbere Schäden konnten am Wohn- und Nachbarhaus durch das rasche handeln der Einsatzkräfte vermieden werden, weiters wurde ein Kleinlaster mit Anhänger und eine Baumaschine noch rechtzeitig vom Gebäude weggebracht.
Das Nebengebäude in dem sich unteranderem weitere kleine Bau- und landwirtschaftliche Maschinen befanden wurde leider ein Raub der Flammen. Die Nacht hindurch wurde im Schichtbetrieb eine Brandwache gehalten.
Danke den weiteren Einsatzkräften der Freiwillige Feuerwehr Arnberg, Freiwillige Feuerwehr Mettmach und Freiwillige Feuerwehr Neundling für die gute Zusammenarbeit.

Uhrzeit: 19:49 - 12:14

Mannschaftsstärke: 32

Fahrzeuge: KLF, MTF

Weitere Einsatzkräfte: FF Mettmach, FF Arnberg, FF Neundling, RK Mettmach, Polizei


Brand Wohnhaus
Am 09.01.2021 wurden wir zur Mittagszeit gemeinsam mit den anderen Feuerwehren der Gemeinde zu einem Küchenbrand ins Ortszentrum alarmiert.
Bei der Ankunft war der Brand bereits von einem Bewohner mit dem Feuerlöscher gelöscht worden.
Die Ausbruchstelle wurde mittels Wärmebildkamera kontrolliert, weiteres war kein Einsatz der Feuerwehren mehr nötig.

Uhrzeit: 11:29 - 12:04

Mannschaftsstärke: 25

Fahrzeuge: KLF, MTF

Weitere Einsatzkräfte: FF Mettmach, FF Arnberg, FF Neundling, RK Mettmach