Einsätze 2022

VU Aufräumarbeiten

Am 06.09.2022 in der Füh wurden wir zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall nach Kleinreith alarmiert.
Ein Autofahrer kam in einer Linkskurve von der Straße ab, schlitterte ca. 100 m über eine Wiese und kam nahe an einem Haus zu stehen.
Dabei durchstieß er einen Gartenzaun und durchquerte einen Obstgarten, wo er einen Baum touchierte.
Der Lenker des Fahrzeuges wurde mit leichten Verletzungen ins KH Ried eingeliefert.

Uhrzeit:  06:57 - 08:20

Mannschaftsstärke: 7

Fahrzeuge: KLF,MTF

Weitere Einsatzkräfte: Rettung, Polizei

Ölspur

Zu einer Ölspur die von Kleinschnaidt (Einsatzgebiet der FF Wasserdobl) über Kleinweiffendorf bis nach Nösting reichte, wurden wir am 31.08.2022 gemeinsam mit den Feuerwehren Mettmach und Wasserdobl alarmiert.

Uhrzeit:  16:03 - 17:35

Mannschaftsstärke: 14

Fahrzeuge: KLF,MTF

Weitere Einsatzkräfte: FF Mettmach, FF Wasserdobl, Polizei, Straßenmeisterei

Brandeinsatz
In unserem Einsatzgebiet fing am 20.07.2022 aus unbekannter Ursache ein Anhänger beladen mit Strohballen auf einem Feld Feuer.
Die vier alamierten Mettmacher Feuerwehren konnten in gewohnter guter Zusammenarbeit den Brand rasch unter Kontrolle bringen und schlussendlich ablöschen.
Dazu bedarf es einer Zubringerleitung von ca. 800 Meter zum Tank Mettmach. Teilweise unter schweren Atemschutz wurden letzte Glutnester auseinander geräumt und abgelöscht.
Danke für die tolle Zusammenarbeit aller Einsatzorganisationen.

Uhrzeit:  17:41 - 20:35

Mannschaftsstärke: 14

Fahrzeuge: KLF,MTF

Weitere Einsatzkräfte: FF Mettmach, FF Arnberg, FF Neundling, Rettung, Polizei

Brand Wohnhaus
Am 20.06.2022 spätnachmittags wurden wir erneut   nach Mettmach zu einem Zimmerbrand alarmiert.
Aus unbekannter Ursache brannte ein Raum in einem Wohnhaus aus.
Während der Anfahrt machte sich ein Atemschutztrupp einsatzbereit der als Reservetrupp bereitgestellt wurde.
Nach kurzer Zeit konnte durch die FF-Mettmach „Brand aus“ gegeben werden und wir rückten wieder ins Feuerwehrhaus ein!

Uhrzeit:  16:30 - 17:03

Mannschaftsstärke: 23

Fahrzeuge: KLF,MTF

Weitere Einsatzkräfte: FF Mettmach, FF Arnberg, FF Neundling, Rettung, Polizei

 


Brandeinsatz 
Am 20.06.2022 wurden wir nach Mitterdorf zu einem brennenden Strommasten alarmiert.
Beim Eintreffen sicherten wir die Einsatzstelle ab. Die weiteren Massnahmen übernahm die FF Mettmach, somit konnten wir nach kurzer Zeit wieder in das Feuerwehrhaus einrücken.
Die Erneuerung des Masten führte die Firma Netz OÖ durch - während der Dauer der Arbeiten blieb die Straße gesperrt.

Uhrzeit:  13:26 - 13:56

Mannschaftsstärke: 10

Fahrzeuge: KLF,MTF

Weitere Einsatzkräfte: FF Mettmach, FF Arnberg, FF Neundling, Rettung, Polizei

 


Ölspur
Zu einer längeren Ölspur wurden wir am 17.03.2022  gemeinsam mit der Freiwillige Feuerwehr Mettmach alarmiert.
Die Ölspur erstreckte sich von der Ortseinfahrt Großweiffendorf bis nach Nösting. Betroffen waren auf einer Länge von 2,5 km die Warmanstadler Gemeindestraße und ein Teil der L503.
Die Ölspur wurde mittels Ölbindemittel gebunden und der betroffene Straßenabschnitt anschließend mit der Kehrmaschine gereinigt.
Danke der Feuerwehr Mettmach und dem Bauhof Marktgemeinde Mettmach für die hervorragende Zusammenarbeit.

 

Uhrzeit:  15:03 - 17:31

Mannschaftsstärke: 10

Fahrzeuge: KLF,MTF

Weitere Einsatzkräfte: FF Mettmach

VU eingeklemmte Person
Mit diesem Einsatzstichwort wurden wir am 10.03.2022  Nachmittag gemeinsam mit der Freiwillige Feuerwehr Mettmach und der Freiwillige Feuerwehr Lohnsburg nach Kleinreith gerufen.
Am Einsatzort wurde rasch klar das keine Personen eingeklemmt sind und es sich nur auf das Aufräumen beschränkt. Weiters stellte sich heraus das der Einsatzort nicht in Kleinreith sondern auf der Steinhügelkreuzung im Einsatzgebiet der Feuerwehr Mettmach befindet, die in weiterer Folge auch die Aufräumarbeiten übernahm.
Unsere Aufgabe beschränkte sich darin, denn Verkehr an der Unfallstelle umzuleiten.

 

Uhrzeit:  14:42 - 15:51

Mannschaftsstärke: 8

Fahrzeuge: KLF

Weitere Einsatzkräfte: FF Mettmach, FF Lohnsburg, Rettung, Polizei

VU eingeklemmte Person
Mit diesem Einsatzstichwort wurden wir am 10.02.2022 gemeinsam mit den Feuerwehren Mettmach und Aspach auf die L1088 nach Kleinweiffendorf alarmiert.
Zum Glück konnten sich die drei Insassen selbst aus dem Wrack befreien. Sie wurden mit der Rettung zur Kontrolle ins Krankenhaus gebracht.
Während der Unfallaufnahme wurde der Verkehr wechselseitig geregelt.
Nach Freigabe der Polizei, wurde der PKW von einem Abschleppunternehmen mit Unterstützung der Feuerwehr geborgen und abtransportiert. Währenddessen musste die L1088 für kurze Zeit komplett gesperrt werden.

Uhrzeit:  07:30 - 08:51

Mannschaftsstärke: 12

Fahrzeuge: KLF, MTF

Weitere Einsatzkräfte: FF Mettmach, FF Aspach, Rettung, Polizei, Fa. Reich